Sie sind hier:   19. Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg, Industrialisierung > Industrialisierung  > Bauunternehmen Gemünden

Das Bauunternehmen Gemünden

 

Autor: Hartmut Geißler
nach Engelen, S. 388
und der firmeneigenen Geschichte
in https://gemuenden-bau.de/ueber-uns/firmengeschichte/ (zuletzt: 12.01.2020)


Unter der großen Zahl von Ingelheimer Bauunternehmungen ist das 1884 gegründete Bauunternehmen Gemünden das größte geworden. Es beschäftigt zur Zeit etwa 300 Mitarbeiter.

Der erste größere Auftrag für den Sohn des Gründers Wendel von Gemünden, Jean Gemünden, war 1896 der Bau des alten Elektrititätswerkes oberhalb des Uffhubtores. Die Fa. Gemünden baute mit am Bismarckturm und an der Halle des Gestüts beim Hofgut Westhaus. Auch für Boehringer baute Gemünden viele Gebäude, zuletzt unter dem derzeitigen "Seniorchef" Dirk Gemünden.

Dessen Sohn Tim führt seit 2008 das Unternehmen, das sich auch in Zusammenarbeit mit der Bauträgerfirma J. Molitor Immobililien GmBH neue Geschäftsfelder erschlossen hat. Nicht nur in Ingelheim (Neue Mitte, WBZ und kING) und der näheren Umgebung sieht man mittlerweile an vielen Baukränen des liegende blaue G von Gemünden.

 

Gs, erstmals: 12.01.20; Stand: 12.01.20